Häufige Fragen

Wer bezahlt die Pflegeleistungen?

Hier ist zu unterscheiden zwischen der Behandlungspflege, d.h. Leistungen die durch den Arzt verordnet werden, hier zahlt generell die Krankenkasse (dies sind Leistungen wie z.B. Medikamentengabe, Verbandswechsel, Stomaversorgung, Injektionen, Dekubitus-Versorgung u.v.m.) und Leistungen der Pflegeversicherung, hier kommen folgende Finanzierungen zum Tragen:

  • a) Die Pflegekasse – wenn die Pflegestufe I,II oder III anerkannt ist, im Rahmen der gesetzlich festgelegten Leistungen.
  • b) Der Pflegebedürftige – wenn die Pflegekasse nicht für die Kosten eintritt oder die Kosten die festgesetzten Höchstgrenzen übersteigen.
  • c) Der Sozialhilfeträger – wenn die Kranken- oder Pflegekasse keine Leistungen übernehmen bzw. das Einkommen/Vermögen des Pflegebedürftigen nicht ausreicht.

zurück


Ihr Pflegedienst für die Orte :
Ahe | Bergheim | Bedburg | Broich | Berrendorf | Elsdorf | Frankeshoven | Glesch | Grouven | Heppendorf | Kirschtroisdorf | Kleintroisdorf | Niederaussem Niederembt | Oberaussem | Paffendorf | P?tz | Quadrath Ichendorf | Thorr | Tollhausen | Bergheim | Widdendorf | Wüllenrath und weiteren Ortschaften im Erftkreis